Wohngruppe Homberg

Wohngruppe Homberg

Zielgruppe

In der Wohngruppe Homberg leben bis zu 9 männliche Jugendliche ab 10 Jahren,

  • die eine individuelle Förderung zum Erreichen des Schulabschlusses benötigen
  • die eine Verbesserung ihres Sozialverhaltens anstreben
  • die aufgrund ihrer psychischen Situation Schwierigkeiten in ihrer Lebenswelt haben

Rahmenbedingungen

  • pädagogische Fachkräfte
  • Einzelzimmer
  • Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vor Ort (Fußballplatz, Jugendzentrum, Freibad, Feuerwehr, usw.)
  • unterschiedliche Schulformen
    • Grundschule
    • Gesamtschule mit Haupt- und Realschulzweig
    • Gymnasium
    • Lernhilfe- und Schule für praktisch Bildbare
    • Erziehungshilfeschule mit den Förderschwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung in Wabern, bzw. in der Kerneinrichtung gut erreichbar
    • Berufliche Schulen
    • individuelle Beschulungskonzepte (in der Kerneinrichtung)

Arbeitsweise

  • Bezugsbetreuer-System
  • Peer Group durch Diplom Psychologen
  • psychologische Einzelgespräche
  • regelmäßige Gruppengespräche
  • strukturierter Tagesablauf mit Punktesystem
  • Arbeiten mit dem Lösungsorientierten Ansatz
  • Beteiligung- und Beschwerdemanagement
  • individuelle Zusammenarbeit mit den Eltern

Standort/Lage

  • die Wohngruppe befindet sich in einem Wohngebiet in Homberg/Efze
  • 2011 wurde das Zweifamilienhaus grundsaniert und erweitert
  • Autobahnanschluss in der Nähe

Besonderheiten

  • die Angebote der Beruflichen Bildung in der Kerneinrichtung sind gut erreichbar
  • monatliche Beratung durch einen Kinder- und Jugendpsychiater
  • erlebnispädagogische Angebote (Kanufahren, Erlebniswanderungen, usw.)