Wohngruppe Bebra

Gebäudefoto

Zielgruppe

In der Wohngruppe Bebra leben bis zu 9 männliche Jugendliche ab 11 Jahren und unbegleitete Minderjähre Ausländer ab 14 Jahren, 

  • die eine individuelle Förderung zum Erreichen des Schulabschlusses benötigen
  • die eine Verbesserung ihres Sozialverhaltens anstreben
  • die aufgrund ihrer psychischen Situation Schwierigkeiten in ihrer Lebenswelt haben

Rahmenbedingungen

  • pädagogische Fachkräfte
  • Einkaufsmöglichkeiten, Bahnhof und Freizeit- sowie Sportangebote sind gut zu erreichen
  • unterschiedliche Schulformen in Rotenburg und Bebra
  • individuelle Beschulungskonzepte, sowie Berufsvorbereitungs- und Ausbildungsmaßnamen in der Kerneinrichtung
  • Einzelzimmer
  • ausgewogene Ernährung durch selbst zubereitete Speisen in der Wohngruppe

Arbeitsweise

  • Bezugsbetreuer-System
  • Arbeiten mit dem Lösungsorientierten Ansatz
  • wöchentliche Gruppengespräche
  • Unterstützung und Förderung in Bezug auf Schule und Ausbildung
  • Gestaltung und Durchführung von Gruppenfreizeiten
  • Beteiligungs- und Beschwerdemanagement
  • individuelle Zusammenarbeit mit den Eltern

Standort/Lage

  • die Wohngruppe befindet sich zentrumsnah in Bebra, eine Kleinstadt in Nordhessen
  • grundsaniertes, großzügiges Wohnhaus mit Außengelände
  • sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

Besonderheiten

  • intensive Elternarbeit mit dem Ziel einer Rückführung in die Familie nach maximal zwei Jahren
  • viele Schulformen vor Ort
  • Zusammenarbeit mit der Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bad Hersfeld
  • Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen